Ein Beratungsgespräch dauert 50 Minuten. Die Gespräche unterliegen der Schweigepflicht. Während des ersten Gesprächs besteht zum einen die Gelegenheit, die Beraterin bzw. den Berater kennenzulernen. Zum anderen kann das Anliegen geschildert werden und gemeinsam mit der Beraterin bzw. dem Berater überlegt werden, welches weitere Vorgehen sinnvoll ist. Vielleicht ist bereits ein Gespräch ausreichend oder es wird eine bestimmte Anzahl von Terminen vereinbart, nach deren Ablauf gemeinsam überprüft wird, was bisher erreicht wurde. Der Besuch einer Gruppe könnte eine weitere Möglichkeit sein, bei der Lösung der eigenen Fragen Unterstützung zu erhalten. Bei Bedarf bieten wir auch Hilfe bei der Auswahl einer anderen geeigneten Einrichtung der psychosozialen Gesundheitspflege an.

Wozu Beratung und Psychotherapie für Schwule und Lesben?

Der Verband von Lesben und Schwulen in der Psychologie
(VLSP) hat hierzu vielfältige Informationen zusammengestellt,
nachzulesen unter www.vlsp.de

Spendenkonto

Konto des Fördervereins von PLUS

IBAN: DE38 6705 0505 0033 5320 24
BIC: MANSDE66XXX
SPK RHEIN NECKAR NORD