Ziel des Projektes ist die Stärkung der Vernetzung und Kompetenz von nicht-heterosexuellen zugewanderten Menschen in Mannheim, Heidelberg und der Region. Gleichzeitig sollen Behörden und Anlaufstellen für deren Bedürfnisse sensibilisiert und fortgebildet werden, sowie die Akzeptanz von Personen mit unterschiedlichem kulturellem Hintergrund innerhalb der lsbttiq Community gestärkt werden.

„Ich bin nicht Türke oder homosexuell. Ich bin einfach Mensch in erster Linie, das ist was ich denke.“

  • Du denkst, du solltest am besten niemandem aus deiner Familie erzählen, wen du datest?
  • Du hast zu Hause das Gefühl vermittelt bekommen, dass deine Sexualität falsch ist? Dass man bestraft wird und in die Hölle kommt? Aber du weigerst dich daran zu glauben, dass der Islam gegen Homosexualität ist.
  • Du fühlst dich von deinen Freunden/Bekannten aus der nicht-muslimisch geprägten Gesellschaft unter Druck gesetzt, dich bei deiner Familie zu outen, aber du denkst, es ist einfacher gesagt als getan.

Für alle, die über diese Fragen diskutieren möchten oder im Bereich (nicht-heterosexuelle) sexuelle Identität und islamischer Glauben/ islamische Kultur tätig sein wollen, möchte PLUS eine Plattform anbieten. Wir laden euch herzlich ein, eure Ideen mit uns zu teilen, seien sie ein Text, den ihr gerne über dieses Thema schreiben möchtet, ein Treff, um mit Gleichgesinnten zu sprechen, oder ein Workshop/Seminar, usw.

Eszter Varsa sammelt die Anregungen und Ideen und beantwortet Fragen.
Kontakt : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0621-336 2110.

International LGBTTIQ MeetUp – Great way to start your time in Mannheim by making some LGBTTIQ connections

Maybe you are new in town or (still) speak more English than German? Would you like to hang out with fellow LGBTTIQs, or are you looking to expand your circle of friends? We all get a bit nervous of those‚ first time meets‘ but don‘t hesitate to come to this stress-free, relaxed event. Lesbian, gay, bisexual, trans*, intersexual and queer people independent of gender, age, religious background, nationality or other differences are all welcome.
This multicultural MeetUp is there to have fun, chat, make great friends and connections, or just be ourselves in an inclusive space. We speak English as well as German. We plan on having a meeting each month. In the summer there will be a MeetUp on 24 July. In August there will be no meeting. In fall/winter 2017 we meet on 30 October, 27 November and 18 December. All meetings are between 7 and 9 p.m.
Venue: PLUS, Max-Joseph-Straße 1, 68167 Mannheim – Hope to see you there!

Broschüre "Homosexualität und Islam: lsbttiq und muslimisch sein?!

Ein wichtiger Teil des Projekts ist die deutsch-, englisch-, türkisch- und arabischsprachige Broschüre „Homosexualität und Islam: lsbttiq und muslimisch sein?!“. Sie wurde in Zusammenarbeit mit Fachexpert_innen sowie Organisationen aus den Bereichen LSBTTIQ und/oder Migration erarbeitet. Betont wird die Vielfalt im Islam unter Hinweis auf inklusive Betrachtungsweisen und Angebote in der Region. Die Broschüre wurde im Rahmen von zwei Fachtagungen zur Vielfalt geschlechtlicher und sexueller Identitäten und Islam als religiösem Rahmen und gemeinschaftlicher Heimat verschiedenster Menschen im Herbst 2016 in Mannheim und im Frühjahr 2017 in Heidelberg präsentiert. Hier diskutierten Wissenschaftler_innen und Vertreter_innen der Zivilgesellschaft die Herausforderungen, die queeren Muslimen in Deutschland begegnen. Gleichzeitig zeigte sich die wachsende Vernetzung queerer Muslime. Download hier.

 

Conference “Proud to Be – Muslim, Gay, Lesbian, Transgender, Queer and More”

 

Mit 35 Teilnehmenden fand am 10.05.2017 die Fachtagung „Proud to Be – Muslim, Gay, Lesbian, Transgender, Queer and More“ im Kulturhaus Karlstorbahnhof in Heidelberg statt. Die Tagung wurde vom Amt für Chancengleichheit der Stadt Heidelberg, PLUS, der Psychologischen Lesben- und Schwulenberatung Rhein-Neckar e.V. und dem Heidelberger Verein schwarzweiss  organisiert.
Einen ausführlichen Bericht gibt es hier.

 

 

Das Projekt „Vielfalt unterm Regenbogen“ wird durch Mittel des Landes Baden-Württemberg zur Förderung der gesellschaftlichen Teilhabe und Integration sowie durch die Städte Heidelberg und Mannheim gefördert.

Broschüre "Spannungsverhältnis Homosexualität und Islam? - lsbttiq und muslimisch sein?!" zum Download

Termine Vielfalt unterm Regenbogen

27 Nov 2017n07:00PM - 09:00PMnInternational LGBTTIQ MeetUp
18 Dez 2017n07:00PM - 09:00PMnInternational LGBTTIQ MeetUp

Spendenkonto

Konto des Fördervereins von PLUS

IBAN: DE38 6705 0505 0033 5320 24
BIC: MANSDE66XXX
SPK RHEIN NECKAR NORD