Das Jahr 2020 startete mit der globalen Pandemie. Diese stellt die Weltbevölkerung vor eine ihrer größten Herausforderungen, in der es auf Solidarität und gemeinsames Handeln ankommt. Mit Solidarität und gemeinsamen Handeln hat die lsbttiq Community, historisch unabdingbar, schon unzählige Erfahrungen gemacht. Beides ist nicht immer leicht und nicht selbstverständlich.

Auch für die Menschen bei PLUS bedeutet die Pandemie große Herausforderungen. Viele Angebote mussten ab Mitte März ausgesetzt werden. Langsam tritt eine gewisse Normalisierung ein. Durch viel Energie und Einsatz konnten wir die Angebote größtenteils an die Situation anpassen. Wir sind aber noch mitten im Prozess und nicht alles ist so, wie wir es uns wünschen würden. Wir freuen uns über jegliche Anregungen und Unterstützungsangebote.

Aufgrund wirtschaftlicher Einbußen und Unsicherheit mussten Fördermitglieder ihre Zahlungen einstellen und die Spenden lassen nach. Schweren Herzens entschieden wir, das beliebte Benefizevent, das „Grillfest am anderen Ufer“, abzusagen und wissen nicht, wie wir diese Lücke schließen und auffangen sollen. Bitte unterstützt uns mit einer Spende oder als Fördermitglied!

Das Datum des geplanten Grillfests war daher der Start unserer Aktionswoche für Sichtbarkeit, Akzeptanz und Schutz sein. Viele ehrenamtlichen Helfer*innen haben sich beteiligt und unter dem Motto „Für Sichtbarkeit, Akzeptanz und Schutz“ Mund-und Nasenmasken im Regenbogen-, Trans*- und PLUS-Design genäht. Wir möchten beitragen, dass alle geschützt und die Community gleichzeitig sichtbar ist. Bitte macht mit, holt bei PLUS oder anderen Stellen Masken gegen Spende ab und setzt ein Zeichen – im Alltag und online. Mit gutem Beispiel gehen Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz, Bürgermeister Erichson und weitere Unterstützer*innen voran. Vielen Dank!!

Nicht zuletzt bedanken wir uns herzlich bei allen Mitgliedern, ehrenamtlichen Helfer*innen, Sponsor*innen und Fördermitgliedern. Zusammen mit dem Vorstand und dem Team tragt Ihr durch Eure Unterstützung die Arbeit und Angebote von PLUS. An dieser Stelle großen Dank an alle, die uns schon unterstützen, und die Bitte um weitere viele kleine und große Spenden, für die wir schon jetzt von ganzem Herzen danken und die PLUS lebendig und offen für alle halten!

Ab dem 04.07.2020 sind hier Eure Foto-Beiträge zu sehen (die Galerie wird fortlaufend ergänzt):


Laura Lenz, freiwillige Näherin


Johannah Illgner aus Heidelberg


@lisawillmehr


@penelopefrankt


Unicorn Refugees


Teresa Weinz, Praktikantin bei PLUS


Dr. Gerhard Schick, Vorstand "Bürgerbewegung Finanzwende", Vorstand von PLUS e.V. 2008 - 2017


Claudia Feindor & Karen Nolte aus Heidelberg


Iris Daniel, PLUS-Vorstand

Frauengesundheitszentrum Heidelberg e.V.


@carlottasfuchs


Susanne Hun und Marius Emmerich, Amt für Chancengleichheit Heidelberg


Sören Landmann, LSBTI-Beauftragter Stadt Mannheim


SPD-Kreisrätinnen Renate Schmidt und Monika Maier-Kuhn


Wolfgang Erichson, Bürgermeister Heidelberg (Dezernat IV)


Dr. Peter Kurz, Oberbürgermeister Mannheim


Dirk Grunert, Bürgermeister Mannheim (Dezernat III)


Margret Göth, PLUS


Dr. phil. Ulli Biechele, PLUS


Angela Jäger, Iris Daniel, Florian Wiegand, Vorstände von PLUS


Susi Frey, PLUS


Em Brett und Marc Fischer, PLUS und KOSI.MA

 

 

Spendenkonto

Konto des Fördervereins von PLUS e.V.
IBAN: DE94 6709 0000 0093 5645 02
BIC: GENODE61MA2
VR Bank Rhein-Neckar e.G.