Psychologische Beratung muss Entfaltungsraum zur Verfügung stellen, in dem das eigene Geschlecht und die eigene sexuelle Orientierung akzeptiert und nicht in Frage gestellt oder abgewertet werden. Deshalb gibt es PLUS: Eine psychologische Beratungsstelle von lsbttiq Menschen für lsbttiq Menschen:
Lesbische,
Schwule,
Bisexuelle,
Transsexuelle,
Transgender,
Intersexuelle und
Queere Menschen.

Unser Angebot soll alle lsbttiq Menschen und ihre Angehörigen sowie alle Fachkräfte ansprechen, die Informationen und/oder Unterstützung suchen.
PLUS bietet psychologische Beratung für Einzelpersonen, Paare und Familien an, z. B. in Krisen- und Konfliktsituationen, zu Comingout, Partnerschaft und anderen Lebensthemen.

Seit April 2018 sind die ersten fünf Beratungen für alle Ratsuchenden kostenfrei. Dies ist möglich durch das Projekt „Etablierung landesweiter Beratung für lesbische, schwule, bisexuelle, transsexuelle, transgender, intersexuelle und queere Menschen“, das im Rahmen des Aktionsplans „Akzeptanz und gleiche Rechte“ durch das Ministerium für Soziales und Integration gefördert wird.

Für mögliche weitere Beratungsgespräche ist PLUS ab der 6. Sitzung auf eine Kostenbeteiligung angewiesen. Dies gilt nicht für Menschen bis 27 Jahre aus Mannheim und ihre Angehörigen und für Menschen aus Heidelberg. Der Regelsatz für eine Beratung liegt bei 38,– Euro, Solidar- und Sozialsätze sind möglich. Sprechen Sie uns an. Fördermitglieder erhalten 20 % Rabatt auf alle kostenpflichtigen Angebote von PLUS.

Netzwerk LSBTTIQ Baden-Württemberg

PLUS ist Mitglied im Netzwerk LSBTTIQ Baden-Württemberg. Einen Überblick über die Beratungsangebote des Netzwerks und Informationen zur Beratungsstelle TTI (Beratung zu Transsexualität, Transgender und Intersexualität) finden Sie hier.

Beratungseinrichtungen für lesbische, schwule, bisexuelle, transsexuelle, transgender, intersexuelle und queere Menschen in Baden-Württemberg arbeiten auf Basis einheitlicher Standards und mit hoher Qualitätssicherung. Damit setzt das Netzwerk LSBTTIQ Baden-Württemberg bundesweit Maßstäbe und macht die Beratungsstandards Interessierten zugänglich. Online stehen die Beratungsstandards auf der Webseite des Netzwerks hier zur Verfügung.

Informationen für trans* Menschen

Die Selbsthilfegruppe für Transmänner und deren Angehörige in Heidelberg hat auf ihrer Webseite ein sogenanntes Inhaltsverzeichnis zusammengestellt, in dem sehr viele Informationen bzw. Informationsquellen verlinkt sind. Sehr gern verweisen wir auf dieses ausführliche Verzeichnis: www.transsexuelle-heidelberg.de/docs/Inhaltsverzeichnis.pdf.

Beratungstelefon

Di 16.00 - 18.00 Uhr

Do 09.00 - 11.00 Uhr

Tel. 0621 - 33 62 110

weitere Informationen

team@plus-mannheim.de

We speak English, on parle français, parliamo l’italiano!
Das Beratungsteam von PLUS bietet auch Beratung in den Sprachen
Englisch, Französisch und Italienisch an.

Information for LGBTTIQ refugees

Informationen für Mitarbeitende in der Geflüchtetenarbeit

Informationen zur Beratung in BW

Spendenkonto

Konto des Fördervereins von PLUS e.V.
IBAN: DE94 6709 0000 0093 5645 02
BIC: GENODE61MA2
VR Bank Rhein-Neckar e.G.